über mich


Ich bin 1952 in der Stadt Bern geboren und aufge-wachsen. Nach meiner Jugend- und später Fa-milienzeit bin ich 1995 nach Gurmels im Kanton Freiburg umgezogen, wo ich noch heute lebe und wirke.

Nach der Geburt meiner Kinder in den späten 80-er Jahre habe ich mit Malen begonnen. Damals war die Bauernmalerei in Mode, mit deren Technik ich mich intensiv beschäftigte. So sind in dieser Zeit zahlreiche schöne Arbeiten im Bauernstil ent-standen.


Meine Lehrerin, Margrit Kaderli, öffnete mir dann den Zugang zur Welt der Ikonen. Im Jahr 2000 fand ich in Magister Karl Abraham Selig im österreichischen Feldkirch einen grossartigen, sehr erfahrenen  Ikonenmaler, dem ich sehr viel zu verdanken habe.

Nach meiner Pensionierung fand ich immer mehr Zeit für mein Hobby und konnte mir auch den Traum eines eigenen Malzimmers erfüllen. Nach und nach erhielt ich Aufträge, die ich mit grosser Freude und Begeisterung ausführen durfte.

In den Jahren 2016 und 2017 durfte ich in einer byzantinischen Malschule in Griechenland, beim Meister Theodore Papadopoulos je einen zweiwöchigen Workshop besuchen. Kern-themen waren dort namentlich die mazedonische Technik und die Polimentvergoldung.

Diese verschiedenen Ausbildungen und meine jahrelange Erfahrung erlauben mir, qualitativ hochstehende Ikonen in verschiedenen Mal- und Bearbeitungstechniken zu fertigen.